Klassenprojekt der 8a – Stadtgedichte

Passend zur Unterrichtsreihe Stadtgedichte im Fach Deutsch verfassten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a eigene Gedichte über ihre Heimat. Es entstanden zahlreiche gelungene kleine Werke, von denen man sich im Folgenden einen eigenen Eindruck verschaffen kann. (Km)

Heimatstadt

 

Hohenlimburg, du bist meine Heimatstadt,
dort findet mein Leben statt
Du bist nicht sehr groß
auch nicht so famos

Trotzdem bist du sehr schön
dabei krieg ich nen Föhn
Du hast so tolle Plätze,
die ich sehr schätze

Hohenlimburg klein und fein

Hohenlimburg diese kleine Stadt,
in ihr geht es tief bergab,
kaum noch viele Leute hier,
nur noch einzelne und das sind wir.

Touristen komm zur unserm Schloss,
und suchen vergeblich nach einem Ross,
das einzige ist die schwarze Hand,
was noch für ein Foto stand.

Auch die Stadt ist ziemlich leer,
kaum noch tolle Geschäfte dort,
wir brauchen neue Hoffnung her,
sonst sind sie doch bald alle fort.

Wir wünschen uns einen neuen Anstrich,
mit mehr Farbe und einer tollen Stadt,
das würde uns freuen besonders mich,
dann machen wir sie alle platt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.