Klasse 8d plant erlebnispädagogischen Nachmittag

Zombieball und Crépes sehr beliebt

Von Gwana Hasso,

Königsfrei, Zombieball und viele weitere kooperative, erlebnispädagogische Aktivitäten sorgten in der zurückliegenden Woche für beste Stimmung in der Mittelstufe.
Mit diesen Spielen begann der nach Wunsch der Schüler der 8d organisierte
„Klassennachmittag“. Hochmotiviert plante die Klasse seit einer Woche mit

ihrem Klassenlehrer, Marvin Wehrmann, diesen Tag. Und was dabei rauskam:
Ein unvergesslicher Nachmittag, der alle Erwartungen übertraf! In Begleitung
von Latein- und Geschichtslehrer, Simon Puschmann, konnte der Nachmittag auf
dem Schulhof endlich beginnen!Der Eine versteckte sich hinter dem Busch und
der Andere suchte ihn. Und schon kam die Bewegung und vor allem Freude ins
Spiel. „Lasst uns mal etwas anderes Spielen“ schlug Herr Wehrmann nach einer
Weile vor. Und mit der selben Motivation und Freude spielten die Schüler die
weiteren Spiele. Eine Stunde später lagen sie aber auch schon müde auf dem
Boden. Zwar etwas verschwitzt aber froh, denn gleich ging es mit Crêpes-Backen
und dem „offenen Buffet“ los. Und was dabei natürlich nicht fehlen darf
ist Musik!
Danach gab es als Abschluss die von den Schülern aufgenommenen Hörspiele,
die sie selbst in Gruppen zu verschiedenen Texten, während der Abwesenheit
des Klassenlehrers in China, aufgenommen haben. Und voller Stolz lobten
Lehrer Marvin Wehrmann und Simon Puschmann die Schüler für ihre Arbeit,
aber auch für diesen Zusammenhalt, die Hilfsbereitschaft und das tolle
Klassenklima, die sie haben und zauberten damit ein Lächeln auf die Gesichter.
Es war auf jeden Fall ein wundervoller Nachmittag, in dem viel gespielt,
gegessen, getanzt und vor allem gelacht wurde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − eins =