Stufenkonzert der Q1 sprengt alle Erwartungen

Organisator Marvin Hommeltenberg: ”Teamwork makes the dreamwork!”

Von Laura Bergmann und Georgios Charalampidis

Schulkonzert der Q1

Adrenalin und Emotionen prägten das rund zweistündige Stufenkonzert der Q1, welches am Mittwochabend sein fulminantes Debüt in der Realschulaula feierte. Etwa 30 Darsteller stürmten die Bühne und begeisterten 120 Zuschauer mit einem ausgefeilten Programm, das kaum Wünsche offen ließ.

Die Moderatoren Jonas Radtke und Nico Gieß führten auf humorvolle Art und Weise durch den Abend und kündigten die höchst variablen Acts an. Schülerband, selbstchoreografierte Tanzeinlagen, Solobeiträge, rührender Gesang und Rockabilly-Einlagen deckten eine unglaubliche Talentvielfalt innerhalb der Schülerschaft auf.

Der Erfolg war anlässlich einer überaus kurzen Organisationszeit und nur weniger Helfer keinesfalls sicher. Dennoch lieferten die Organisatoren um Max Fehlauer und Marvin Hommeltenberg eine überaus gelungene Show ab.

Bandabend

Während des gesamten Konzerts gab es natürlich auch die Möglichkeit sich etwas zu Essen zu kaufen, was ebenfalls von der Q1 zur Verfügung gestellt wurde. Dieses Angebot wurde trotz später Stunde zahlreich angenommen, was die Organisatoren freute.

Im Allgemeinen waren nicht nur die Organisatoren begeistert:“Es hat alles super funktioniert! Das Zitat “Teamwork makes the dreamwork” beschreibt den Abend am besten, denn ohne die gesamte Zusammenarbeit, hätten wir das nie geschafft.”, sondern auch die anwesenden Eltern. Diese waren der Meinung, dass der Abend super gelungen sei. Sie waren begeistert, was die Q1 in einer kurzen Zeit alles auf die Beine stellte und wie vielfältig und multitaskingfähig die einzelnen Schüler aus dieser Stufe sind. „Es war eine tolle Organisation und ein vielfältiges Konzert! Die Mischung aus Tanz- und Musikeinlagen war einfach super!”, so eine Mutter. Aber auch die vertretende Lehrerschaft war begeistert. “Es war großartig, der Wahnsinn und echt stark, es hat sich wirklich gelohnt!” Mit diesen Worten waren wohl alle zufrieden. Das Publikum war begeistert und die Organisatoren stolz und voller Freude, dass trotz anfänglicher Probleme das Stufenkonzert zu einem Knüller wurde. Es gab viel Lob und Zusprechung, dass so ein Konzert auf alle Fälle wiederholt werden soll. Damit freut sich die Q1, schon bald wieder ein Konzert organisieren zu dürfen.