Knobeln im Team

Klassen 5-9 nahmen an einem Mathe-Wettbewerb teil

Von Franziska Wasser – In diesem Jahr nahm unsere Schule zum ersten Mal am Bolyai-Wettbewerb, einem aus Ungarn kommenden Mathematikwettbewerb, teil. Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass in Teams gearbeitet wird. Somit trafen sich am Dienstag, den 15. Januar 2019, 92 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-9 in den Kunsträumen, um 60 Minuten lang Knobelaufgaben zu lösen. Die Zweier-, Dreier- und Viererteams mussten 13 Multiple-Choice-Fragen mit je fünf Antwortmöglichkeiten beantworten, wobei fast immer mehrere Kreuze gesetzt werden mussten. Zu guter Letzt gab es eine offene Aufgabe, bei der die Lösung notiert werden musste. Die Zeit war knapp, alle waren hochmotiviert, denn als Belohnung für das beste Team pro Klassenstufe (deutschlandweit) winkte eine Fahrt nach Budapest zum Finale. Trotz aller Anstrengungen ist dies in diesem Jahr keiner Gruppe gelungen, dennoch waren sich viele Schüler einig: „Nächstes Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!“

Bolyai-Wettbewerb

Viele Gruppen haben gut abgeschnitten, besonders hervorzuheben ist die Gruppe M hoch 3 mit Sara, Lisa und Nele aus der Stufe 7. Sie wurden 14. von 164 Teams in NRW!

Die Stufensieger:

Stufe 5: Die Lösungsblätter mit Philipp, Tolga, Timo und Lasse

Stufe 6: Road to Budapest mit Samuel, Milan, Julius und Noah

Stufe 7: M hoch 3 mit Sara, Lisa und Nele

Stufe 8: Wurzel 16 mit Jorma, Lina Sofie, Falk und Felia

Stufe 9: NSD mit Nick, Diana und Sara Linnea

Schön, dass so viele Gruppen mitgemacht haben, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!