China-Austausch läuft auf Hochtouren

EF und Q1 Schüler besichtigen das andere Ende der Welt

Der China-Austausch hält die Hohenlimburger Gymnasiasten in Atem, was durchaus wörtlich zu nehmen ist, da das Programm viele Highlights in kurzer Abfolge bereit hält. 5 Tage erkunden die Schülerinnen und Schüler nun schon das Reich der Mitte: Olympia-Park, Große Mauer, Verbitene Stadt, Platz des himmlischen Friedens, eine Seidenfabrik inklusive Raupenstreicheln und und und… Der erste Kulturschock ist überwunden, die Stimmung steigt, steht doch heute noch ein Besuch in der Karaokebar an. Die Zugfahrt nach Souzhou über Nacht war ein echtes Erlebnis und mit sehr wenig Schlaf verbunden. Ab morgen steht der Besuch der Metropole Shanghai bevor. Alle sind wohlauf und voller Vorfreude. Weiterer Bericht folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 3 =