Der Greenlionz-Adventskalender: Türchen Nr. 5

Alltagsheldin ohne Kostüm

von Diane Groll

Wenn du an Helden denkst, was fällt dir dann ein? Denkst du an Spiderman und an Supermario oder denkst du eher an Greta Thunberg oder Mutter Theresa? Vielleicht fallen dir aber auch Menschen ein, die dir oft im Alltag begegnen? Wie deine Eltern, deine Lehrer oder auch ein ganz besonderer Freund? Oder denkst du an Jesus und seine Wunder? Meine persönliche Heldin ist meine Oma. Sie kümmert sich bei sich zu Hause um meinen demenzkranken Opa und ich weiß, dass das viel Kraft fordert.
Mein Großvater vergisst immer mehr und meist kann man sich nicht richtig mit ihm unterhalten, aber meine Oma redet ganz normal mit ihm, geht mit ihm zum Arzt und ist immer für ihn da. Mich selbst macht es immer traurig, wenn ich merke, wie mein Opa immer mehr in seiner eigenen Welt versinkt und nicht mehr viel weiß. Ich glaube, für meine Oma ist es noch viel schlimmer, aber sie hält immer weiter durch, obwohl es für sie anstrengend ist, zu sehen, wie mein Opa sich weiter verändert, aber sie zeigt unheimlich viel Kraft. Ich denke, sie ist sich ihrer Stärke nicht einmal in vollem Umfang bewusst, weil es so eine andere Art von Stärke ist. Genau das macht meine Oma für mich zur Heldin.