Die „Skicurity“ ist erfolgreich in St.Jakob gelandet

Von Gwana Hasso

Nach knappen zwölf Stunden Fahrt, Freude und Aufregung kamen wir endlich an unserem Ziel an. Das Gebiet, welches mit herrlichem Schnee geschmückt war und die Sonne unsere bereits gute Laune noch mehr verbessert hat. St. Jakob. Nach der guten Ankunft frühstückten wir erstmal und hatten einen Moment, um uns zu erholen. Die Schülerinnen und Schüler machten sich danach auf dem Weg zu der Skiverleihung, wo sie ihre Skiausrüstung für die nächsten Tage vorbereiteten. Dabei konnten sie die Spannung, endlich ihre Zimmer zu sichten, nicht unterdrücken. Als sie wieder an dem Haus Moos ankamen, konnten sie endlich auf ihre Zimmer gehen. Ab diesem Punkt hatten die Schülerinnen und Schüler freie Zeit, um die Gegend zu besichtigen, einzukaufen und Fotos für ihren Instagramaccount zu machen.

Weiterer Bericht folgt. Aufgrund technischer PRobleme konnten wir leider kein aktualisiertes Tagebuch online stellen. Wir holen dies selbstverständlich nach.

One comment

  • Alex

    Schön war’s, Euch in St. Jakob erlebt zu haben! Alles Gute für die verbleibende Schulzeit und viele Grüße an Euch alle – besonders an die heimliche Überholerin in der Essensschlange, den netten Lehrer, der es retten wollte und natürlich die Fjällräven-Rucksackträgerin aus dem Bus, der Liftschlange, der Jausenstation…
    -Der Mann aus dem Bus-