Stufenkonzert 3.0

Q2 übertrifft sich selbst – Musik, Tanz und Gesang begeistern großes Publikum

Von Emmy Gebehenne

Am Freitag, dem 17.01.20, war das letzte Stufenkonzert welches die Q2 veranstaltet hat. In ihrer Oberstufenzeit haben sie insgesamt 3 Stufenkonzerte veranstaltet, um ihren nun vorausstehenden Abiball zu finanzieren. „Das erste Konzert war gut, das zweite besser, aber das dritte… das wird mega!!“ sagte Marvin Hommeltenberg am Ende des zweiten Konzert, diese Aussage hat sich nur bestätigen lassen, denn dieses zweistündige Stufenkonzert war ein perfekt gelungener Abschluss. Die Zuschauer waren fasziniert von den musikalischen Beiträgen und beeindruckt von den tänzerischen Leistungen. Die Q2 steht kurz vor den Abitur-Prüfungen und hat trotzdem eine herausragende Show geboten. Sie zeigten uns eine Vielfalt an Musik und Tanz. Durch die Moderation von Nico Gieß und Sarah gab es auch zwischen den Einlagen die beste Unterhaltung. 

Bei diesem Stufenkonzert zeigten sie nochmal ein paar Einlagen aus den beiden Stufenkonzerten zuvor, aber auch mehrere neue Tänze und musikalische Einlagen waren dabei und zum Abschluss gab es ein großen Highlight… 

Das Stufenkonzert begann mit einem sehr gelungenen Gruppentanz, es war ein Tanz den sie bereits beim allerersten Stufenkonzert getanzt hatten.

 Die Heavy-Metal/Punk-Rock Band Beyond 25 spielte mehrmals am Abend bekannte Rock Songs, damit überraschten sie uns Zuschauer jedes Mal aufs Neue. Sie haben immer gute Laune verbreitet, indem sie auch das Publikum animierten mitzuklatschen.

Auch mehrere Geigenduette von Annika und Leonie berührten uns an diesem Abend, sie spielten zum Beispiel „Halleluja“, welches uns Zuschauer sehr berührte. Aber nicht nur Schüler standen an dem Freitag auf der Bühne. Zum ersten und letzten Mal spielten Annika und Herr Böddecker ein Duett. 

Annika spielte die Geige und Herr Böddecker am Klavier. 

An diesem Abend gab es mehrere Solos sowohl musikalische als auch tänzerische.  Georgios zeigte uns ein tänzerisches Solo zu „I hate you, I love you“ und Anna zu „thinking out loud“, aber nicht nur die beiden verzauberten uns mit ihren Solo. Auch Rebecca zeigte uns ihr Talent an dem Klavier. 

Neben den Solos gab es mehrere viele Duetts, wie zum Beispiel der Klavierduetts von Annika und Leonie, gab es tänzerische Solos wie zum Beispiel von Georgios und Leandra Menzel und von Anna und Georgios in Begleitung von Nele Blümel und Max . Aber auch Nele blümel haute uns oft mit ihren Duetts um.

Aber auch neben den tänzerischen und musikalischen Beiträgen gab es etwas Lyrisches. Malea trug uns an diesem Abend einen poetry Slam über die Zukunft vor. 

Wir wurden aber nicht durch die besonderen Talente der Schüler überrascht sondern auch durch einen Flashmop von Leandra, Georgios und Marvin. Letztendlich wurde der sehr gelungene Abend mit einem Gruppen Tanz von vielen Schülern der Q2 beendet, wir sind alle sehr schade, dass die Stufenkonzerte der Q2 nun zu Ende sind.