Im Bienenstock ist der Teufel los

Produktive Schulbienen liefern mehrere Kilo Honig

Greenlionz-Redaktion

Faulheit kann man unseren Schulbienen wirklich nicht unterstellen. Mehrere Kilo Honig werden während der Frühjahrs- und Sommerperiode produziert. Jüngst wurde wieder geerntet. Der Schulhonig erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wandert aus der Wabe direkt ins Glas. Ein echtes Naturprodukt. Bienenkönigin Martina Krüsemann bereitet die Bienen derzeit auf die Herbst- und Winterzeit vor. Dazu werden die Bienenkästen geöffnet, die Bienchen mit Rauch besänftigt. „Der Rauch ist sehr wichtig. Um diese Jahreszeit würde ich mich niemals ungeschützt den Bienen nähern, weil sie mitunter recht agressiv sein können“, so die Bienenexpertin. Neue Wachsplatten werden eingesetzt. „Das muss in regelmäßigen Abständen passieren, da diese nach und nach sehr unschön aussehen und dies Auswirkungen auf den Honig haben kann“, verrät die Imkerin. Die neu bestückten Bienenkästen werden wieder verschlossen, sodass bald neue Arbeiterbienen schlüpfen können.