„Jugend debattiert“ – Auch am GymHo

Von Annika Rother

Wozu debattieren? Wir sind doch nicht in der Politik! Mit dieserFrage haben sich die Workshopteilnehmer:innen von „Jugend debattiert“ auseinandergesetzt. In einem zweitägigen Workshop haben sie gelernt sich zu verschiedenen Streitfragen Meinungen zu bilden, diese zu begründen, zuzuhören und Kritik zu äußern. Am Mittwoch, dem 2.2.22, fand dann das Schulfinale statt. In der ersten Altersgruppe haben Nick Lohrum, Per Füchtjohann, ArijanZeciri und Merle Steinmann eine spannende Debatte darüber geführt, ob Influencer dazu verpflichtet werden sollten auf Bildbearbeitung und Filtereinsatz ausdrücklich hinzuweisen. Mit seinen guten Argumenten, hoher Sachkenntnis und Gesprächsfähigkeit hatte Per Füchtjohann schnell die Jury überzeugt und gewann den ersten Platz in der ersten Altersgruppe. In der zweiten Altersgruppe gewann Simona Rommel den ersten Platz nach einer hitzigen Debatte mit Kim Arns, Christian Paul und Marcin Mazur über die Frage, ob in Deutschland eine allgemeineCorona-Impfpflicht eingeführt werden soll. Wir gratulieren beiden Gewinnern herzlich!