Kunstprojekt für den Schulgarten läuft auf Hochtouren

Von Lena Alte

Wir als Kunstprojektmitarbeiter:innen (Lana, Lena, Maja, Olivia, Angelina und Ned zusammen mit Frau Lumberg und dem Künstler Herrn Busch) haben uns in der letzten Zeit regelmäßig damit beschäftigt große und farbenfrohe Blumen zu erstellen. Die Blumen haben wie gewohnt: einen Stamm, Blätter und eine oder mehrere Blüten. Auf jeder Blume sitzt mindestens ein Insekt. Die Blüten, Blätter und Insekten haben wir anfangs natürlich alle individuell und selbst entworfen. Das war teilweise anstrengend, aber es hat auch gleichzeitig viel Spaß gemacht die verschiedenen Ideen und Entwicklungen der anderen Leute zu sehen. Als dann alle Entwürfe fertig waren, hat Herr Busch uns diese aus PVC-Hartschaumplatten ausgesägt und wir durften wieder sehr kreativ werden, denn nun mussten die Platten angemalt werden. Das Anmalen der Blumen haben wir mit viel Hingabe gemacht. Die Arbeit war auch von Spaß und Hilfsbereitschaft untereinander geprägt. Momentan sind wir in der Endspurtphase. Die letzten Teile müssen wir noch beenden, lackieren und dann werden wir demnächst alle Einzelteile zu fertigen Blumenskulpturen zusammenbauen.

Zusammen gestalten wir abschließend auch noch eine Gemeinschaftsblume, woran jeder beteiligt ist. Frau Lumberg hatte die größte Blüte angemalt und jeder von uns anderen darf nun noch eine kleine Blüte anmalen.

Ausgestellt werden unsere fertigen Blumen dann erst einmal im Schulgarten bis sie zu einem späteren Zeitpunkt an einem Wanderweg am Steinbruch Donnerkuhle fest installiert werden sollen.