Oberstufe

Oberstufenteam am Gymnasium Hohenlimburg

Jede Stufe wird von einem Beratungslehrerteam betreut. In dem Schuljahr 2018/19 sind dies:

  • Frau Kreutz und Herr Jülich, Jahrgang EF
  • Frau Krüsemann und Herr Köppen, Jahrgang QI
  • Frau Berding und Herr Galon, Jahrgang QII

 

 

v.l.: Jülich, Kreutz, Galon, Berding, Neuhaus, Krüsemann, Köppen

Um eine Vergleichbarkeit unserer Entscheidungen und damit die erforderliche Gerechtigkeit garantieren zu können, arbeiten wir stets jahrgangsstufenübergreifend zusammen. Um darüber hinaus besondere Ereignisse und Beratungsbedürfnisse zu besprechen, treffen wir uns mindestens einmal wöchentlich auf unserer Teamsitzung.

 

Wir sind zuständig für

aber auch für die 

Einführungsphase

Die Einführungsphase ist das erste Jahr der gymnasialen Oberstufe. In diesem Jahr werden die Schüler/Innen inhaltlich und methodisch auf die zweijährige Qualifikationsphase, die mit dem Abitur endet, vorbereitet. Am Gymnasium Hohenlimburg werden folgende Fächer angeboten, von denen nach bestimmten Vorgaben 11 bis 12 gewählt werden müssen:

  • Deutsch, Englisch, Latein, Französisch (als weitergeführte und als neu     einsetzende Fremdsprache), Kunst, Musik
  • Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Pädagogik, Rechtskunde, Philosophie, katholische und evangelische Religion
  • Mathematik, Biologie, Physik, Chemie
  • Sport
  • Vertiefungskurse in Mathematik, Englisch, Französisch, Deutsch

Neben dem „normalen Unterricht“ finden in der Einführungsphase für die gesamte Stufe mehrere Veranstaltungen statt, wodurch u. a. das gegenseitige Kennenlernen gefördert wird:

  • Teilnahme an einem Skitag in der Skihalle Bottrop als Vorbereitung der Anfang Februar stattfindenden einwöchigen Skifahrt nach St. Jakob im Defereggental
  • Verkehrssicherheitstraining: Absolvierung eines Crashkurses bei der Polizei
  • Berufsvorbereitung: Besuch des Assessment-Centers

Anfang Februar 2020 findet um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung im Forum des Gymnasiums Hohenlimburg statt, zu der alle Schüler/Innen der Jst. 9 und alle interessierten Schüler/Innen anderer Schulformen herzlich eingeladen sind. (Der genaue Termin kann dem Terminplan entnommen werden). Auf dieser Veranstaltung werden die Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe und Besonderheiten des Gymnasiums Hohenlimburg ausführlich erläutert und offen gebliebene Fragen geklärt. Die neu einsetzenden Fächer Sozialwissenschaften, Pädagogik, Rechtskunde und Philosophie werden den Schüler/Innen voraussichtlich eine Woche später von Fachkollegen vorgestellt. Die Wahl der Schullaufbahn wird vor Ostern im Rahmen eines Beratungstages stattfinden.

Neueinsteiger

Neueinsteiger können bei Interesse gerne einen Tag lang am Unterricht einer 9. Klasse teilnehmen, um einen Eindruck vom Schulalltag am Gymnasium Hohenlimburg zu gewinnen. Unsere Neueinsteiger werden in der Einführungsphase vom Beratungsteam besonders intensiv begleitet und erhalten bei Bedarf individuelle Fördermaßnahmen, z.B. im Rahmen der angebotenen Vertiefungskurse.

Die Anmeldung für die gymnasiale Oberstufe am Gymnasium Hohenlimburg erfolgt im Februar 2018. Die endgültige Aufnahme erfolgt dann vor den Sommerferien, wenn das Abschlusszeugnis mit dem notwendigen Qualifikationsvermerk vorgelegt wird.

Am Ende der EF findet bei erfolgreichem Durchlauf eine Versetzung in die Qualifikationsphase statt. Alle Schüler/Innen, die bis dahin noch nicht die Fachoberschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss) erhalten haben, bekommen diese mit ihrer Versetzung.

Qualifikationsphase

Die Schüler/Innen haben während der Qualifikationsphase Unterricht in  zwei Leistungskursen und i. d. R. 8 Grundkursen.  Am Gymnasium Hohenlimburg werden die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Erdkunde, Mathematik, Biologie und Physik als potentielle Leistungskurse angeboten.

Im ersten Jahr der Qualifikationsphase (Q1) kann ein Literaturkurs angewählt werden, der ein Theaterstück einübt und anschließend mehrmals aufführt. Im 2. Halbjahr der Q1 muss eine Facharbeit geschrieben werden. Hierauf werden die Schüler/Innen im Rahmen eines Methodentages intensiv vorbereitet. Sie werden in wissenschaftliches Arbeiten eingeführt, erwerben Kenntnisse in der gezielten Literaturrecherche an Hagener Büchereien und vertiefen ihren Umgang mit dem Textverarbeitungssystem Word. Am Ende der Q1 ist bei genügend Punkten die Fachhochschulreife (FHR) erreicht. Wenn Schüler/Innen mit der FHR das Gymnasium verlassen, können sie nach einem einjährigen gelenkten Praktikum an einer Fachhochschule studieren.

In der Q2 werden die Schüler/Innen weiter gezielt auf die Abiturprüfungen vorbereitet. Viele Schülerinnen und Schüler nehmen statt der Anfertigung der Facharbeit gerne die Möglichkeit wahr einen Projektkurs zu belegen. Die erarbeiteten Ergebnisse der unterschiedlichen Projektkurse (Musical, Kunst) werden schließlich voller Stolz in einer Aufführung/ Ausstellung präsentiert.

Am Ende der Q2 erfolgt bei genügend Punkten die Zulassung zur Abiturprüfung.

In der Qualifikationsphase finden ebenfalls mehrere außerschulische Veranstaltungen statt:

  • Intensive Berufsorientierung, u. a. Angebot einer Management-AG, Durchführung eines zweiwöchigen begleiteten Praktikums und Besuch des Berufsinformationszentrums
  • Verkehrssicherheitstraining
  • Einwöchige Studienfahrt der ersten Leistungskurse zu verschiedenen europäischen Zielen, z. B. Deutsch > Wien, Englisch > London oder Edinburgh oder Malta, Französisch > Provence, Mathematik > Rom, Biologie > Neapel oder Toskana

Abitur

Nach den Osterferien werden zentral gestellte Klausuren in den ersten drei Abiturfächern (zwei Leistungskurse, ein Grundkurs) geschrieben.

Im 4. Abiturfach muss eine mündliche Prüfung absolviert werden. Die Schulzeit endet mit der bestandenen Abiturprüfung.

Diese wird auf verschiedene Arten gebührend gefeiert. Traditionell findet ein „Abiumzug“ zum Hohenlimburger Rathaus statt, wo der Bürgermeister die Abiturienten empfängt und ihnen gratuliert. Die Abiturzeugnisse selbst werden in einer Feierstunde im Forum des Gymnasiums Hohenlimburg überreicht. Nach dem von den Schüler/Innen eigenständig organisierten Abiball heißt es dann Abschied nehmen.

Weitere Informationen für Schüler der Oberstufe

  • Alles rund um das Thema Facharbeiten: hier
  • Alle wichtigen Download-Links auf einen Blick: hier

St. Jakob-Ski-Tagebuch Teil 3

Magisches Farbenspiel über den Gipfeln

Von Celina Darmstädter Der heutige Morgen brachte etwas Magisches mit sich. Zwischen den weißen Spitzen der Osttiroler Alpen ging die Sonne auf und zeigte sich von ihrer schönsten Seite. Der Himmel erstreckte sich in einem Farbspiel in lila, rosa Tönen. Der beste Start für einen erfolgreichen Ski-Tag. Das Wetter brachte heute die besten Bedingungen mit sich. Die Sonne schien, der Himmel war blau und die SchülerInnen motiviert. Der Großteil der Schülerinnen und Schüler waren heute auf der blauen und roten […]

Mehr erfahren

St. Jakob-Ski-Tagebuch Teil 2

Neuschnee sorgt für erschwerte Bedingungen

Von Celina Darmstädter Am Montagmorgen ging es für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrer und Lehrerinnen wieder auf die Piste. Dieses mal jedoch mit einer kleinen Hürde, denn in der vorherigen Nacht hatte es stark geschneit, sodass der viele Schnee (rund 14 cm Neuschnee im Tal) und die schlechte Sicht, durch den Nebel, die Fahrt hinunter erschwerten. Doch mit viel Mut und Unterstützung der betreuenden LehrerInnen schafften es die Teilnehmer/innen sicher und gekonnt die Abfahrtsstrecke hinunter zu fahren. […]

Mehr erfahren
1 2 3 4 5 19