Nachhaltigkeit

Eine Schule, die nachhaltig stark macht

Wir am Gymnasium Hohnelimburg in Hagen setzen auf die Kombination von Lehrinhalten, Aktivitäten und Konzepten in Verbindung mit den Grundsätzen einer nachhaltigen Entwicklung

Nachhaltigkeit am Gymnasium Hohenlimburg

Schule & Nachhaltigkeit?

Unser Fach Nachhaltigkeit gehört zum Fächerkanon der Fächer im Wahlpflichtbereich und kann für die Klassen 9 und 10 gewählt werden. Es wird mit 3 Wochenstunden unterrichtet, gehört zur Fächergruppe 2 und es werden pro Halbjahr zwei Klassenarbeiten geschrieben.

Da es keinen Kernlehrplan für dieses Fach gibt, stützt sich die Ausgestaltung des innerschulischen Curriculums auf die Leitlinie Bildung für nachhaltige Entwicklung des Schulministeriums NRW, den Orientierungsrahmen für Globale Entwicklung der Kultusministerkonferenz sowie auf das Programm Transfair-21- Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (Prof. de Haan, Universität Berlin). Die Ideen zur praktischen Umsetzung wurden in einem Arbeitskreis des Gymnasiums Hohenlimburg im Schuljahr 21/22 erarbeitet und in diesem Schuljahr (2022/23) zum ersten Mal umgesetzt. Das Interesse bei unseren Schüler:innen war so groß, dass insgesamt direkt zwei Kurse eingerichtet werden konnten!

Dem schulischen Leitbild entsprechend stellt das Fach Nachhaltigkeit den Kern der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am Gymnasium Hohenlimburg dar. Es ist darüber hinaus curricular mit den übrigen Fächern der Sekundarstufe I verknüpft, sodass der Aspekt der Nachhaltigkeit über verschiedene Unterrichtsvorhaben fächerübergreifend ganzheitlich behandelt werden kann.

Hinzu kommt eine systemische Verknüpfung mit dem Schulleben, d.h. AGs, Projekte der SV und alle weiteren Akteure im System Schule werden aktiv in die Arbeit einbezogen, ein ganzheitlicher Ansatz der Schule wird angestrebt. Die Kooperation mit zahlreichen externen Partnern ist im Aufbau und soll fester Bestandteil der Arbeit im  Fach.

Nachhaltigkeit sein. Auch die Mitwirkung der Eltern ist ausdrücklich gewünscht!

Schule im Einklang mit den SDG

Ziele für eine nachhaltige Schule
17 Partnerschaften zur Errechung der Ziele - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
16 Frieden, Gerechtigkeit und Starke Institutionen - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
15 Leben am Land - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
14 Leben unter Wasser - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
13 Maßnahmen zum Klimaschutz - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
11 Nachhaltige Städte und Gemeinden - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
10 Weniger Ungleichheit - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
09 Industrie, Innovation und Infrastruktur - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
08 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
07 Bezahlbare und saubere Energie - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
06 Sauberes Wasser und Sanitäeinrichtungen - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
05 Geschlechter Gleichheit - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
04 Hochwertige Bildung - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
03 Gesundheit und Wohlergehen - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
02 Kein Hunger - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung
01 Keine Armut - SDG Ziele der nachhaltigen Entwicklung

Nachhaltigkeit als Schulfach

Kein 08/15-Unterricht

Die Unterrichtsgestaltung im Fach Nachhaltigkeit unterscheidet sich stark vom dem, was unsere Schüler:innen aus den anderen Fächern vielleicht gewohnt sind.

Ziel unseres Unterrichts ist es, Schüler:innen gestalten zu lassen. Um sie hierfür zu befähigen und zu motivieren, sind die Unterrichtsvorhaben so angelegt, dass die Schüler:innen zunächst Wissen erwerben, um ein eigenes Bewusstsein zu entwickeln für nachhaltiges Handeln, um schließlich aktiv zu werden. Sie sollen die Möglichkeit erhalten, sich bewusst zu werden, inwiefern individuelles (auch ihr eigenes) Verhalten nachhaltiger im Sinne der erworbenen Kenntnisse sein kann und worin Handlungsalternativen bestehen könnten. Sie sollen Handlungsoptionen ausprobieren können und beurteilen, inwieweit sie für sie in Frage kommen. Der größte Teil der Arbeit besteht demnach darin, Aktionen zu planen, Projekte durchzuführen, Handlungsalternativen praktisch zu erproben.

Aus diesem Grund werden die Unterrichtsvorhaben demokratisch mit den Schüler:innen geplant und gestaltet. Wir entscheiden gemeinsam über Themenschwerpunkte, Arbeitsweisen, angestrebte Aktionen, Projekte, Ergebnisse usw. Die Schüler:innen haben darüber hinaus aber auch einen individuellen Handlungsspielraum. Ein dogmatisches, zu stark ideologisches Vorgehen wird vermieden, Zielkonflikte bei nachhaltigem Handeln müssen offen besprochen werden und die Schüler:innen brauchen die Möglichkeit, individuell abzuwägen und zu entscheiden.

Alle Unterrichtsvorhaben werden handlungs- und / oder produktorientiert angelegt. Handeln, das heißt etwas herstellen, Events planen und organisieren, außerschulisch Neues erkunden, konkrete Handlungsoptionen umsetzen, wie zB Bäume pflanzen, Duschgel herstellen, vegan kochen, palmölfreie Einkaufslisten erstellen, Plastik sammeln, usw. Die Schüler:innen haben durch das durchgängige Prinzip der Schülerorientierung im unterrichtlichen Kontext reale Verantwortung. Sie stehen im Mittelpunkt der Entscheidungsfindung im Hinblick auf konkrete Unterrichtsinhalte, Arbeitsformen, Sozialformen.

Beiträge und Posts zum Thema Nachhaltigkeit

Aktuelle Nachhaltigkeits-Projekte

Unterwegs im Netz: Medienscouts gestalten Tipps zum sicheren Umgang

Anlässlich des diesjährigen Safer Internet Day haben die Medienscouts unserer Schule mit einem Plakat auf die Gefahren und Risiken im Internet hingewiesen und wertvolle Tipps ...

Das GymHo forstet auf! Aktion „1 Millionen Bäume“ gestartet

Die Baumpflanzaktion der Nachhaltigkeitskurse haben Eindruck hinterlassen. Hunderte Bäume konnten im Flyer Wald besichtigt werden. Auch das Fernsehen und die lokalen Medien haben berichtet.

Lange verpennt – jetzt wird getrennt!

13,1Mio t Restmüll2,6 Mio t Verpackungsmüll9 Mio t Biomüll18 Mio t Papier So viel Müll entsteht jedes Jahr in deutschen Haushalten,Schulen und städtischen Einrichtungen. Bei ...

Tag der offenen Tür: Multimedia-Ausstellungen zum Klimawandel und zu den SDGs

Die Nachhaltigkeitskurse des GymHo haben wochenlang an zwei Ausstellungen für den Tag der offenen Tür am 2.12.2023 gearbeitet. Das Ergebnis kann ich sehen lassen!

Aktion am 19.12.2023: Das GymHo will Bäume pflanzen. – Schaffen wir 1 Million?

Das GymHo, besser gesagt, die Nachhaltigkeitskurse, treiben ihre Projekte unermüdlich voran. Für den 19.12.2023 ist nun eine riesige Baumpflanzaktion geplant!

Aktion: Das GymHo will Bäume pflanzen! – Schaffen wir 1 Million?

Klimawandel bekämpfen heißt natürlich, CO2-Emissionen senken. Aber CO2 kann auch gebunden werden, z.B. von Bäumen: eine 35m hohe Fichte kann über 100 Jahre fast 4t ...

Partner und Mitgliedschaften

Starke Partner für eine nachhaltige Schule
SDG - Zeile der Nachhaltigkeit bis 2030
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
Vereinigung deutscher Wissenschaflter e.V.

FAQ Gymnasium Hohenlimburg

Mehr zur Nachhaltigkeit am GymHo
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.
A detailed answer to provide information about your business, build trust with potential clients, and help convince the visitor that you are a good fit for them.