Greenlionz

Greenlionz ist der Titel der Online-Schülerzeitung des Gymnasiums Hohenlimburg. Gestaltet von Schülern für Schüler. Wir nehmen unser Schulleben mit kritisch-konstruktivem Blick unter die journalistische Lupe und widmen uns all jenen Themen, die unsere Schule und damit EUCH betreffen. Übrigens: Wir suchen eure Geschichten! Egal ob ausgefallenes Hobby, spannende Unterrichtsprojekte, Anregungen, Kritik oder oder oder… Sprecht mit uns. Wir schreiben es.

Eure Greenlionz-Redaktion

Übrigens: Uns gibt es auch als PODCAST bei Spotify. Folge 13 findet ihr hier:

E-Mail: schuelerzeitung@gymnasium-hohenlimburg.de

Update: Digitalisierung am GymHo schreitet voran – Raus aus der Kreidezeit!

Von Sarah Falkenroth und Zoe Sülberg Wenn es um Digitalisierung an der Schule geht, führt fast kein Weg an Patrick Neuhaus vorbei. Der Englisch- und Geschichtslehrer stand uns jüngst für ein Interview zur VErfügung und verriet, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Wie ihr vielleicht schon gehört habt, soll es IPads für alle geben. Der Plan für die Nutzung der IPads ist, dass alle zurzeit benutzten Geräte eingesammelt werden und erst mal resettet werden. Schulrelevante Apps wie zum Beispiel […]

Mehr erfahren

Hohenlimburger Sagen: Verstümmelte Hände und verschwundene Babys

Von Merle Steinmann Hohenlimburg ist eine alte Stadt, viele dunkle Sagen ranken sich um den Stadtteil von Hagen. Jeder hat als kleines Kind die Sage der „Schwarzen Hand“ gehört, welche jedem Kind Gehorsam predigen soll. Oder dieSage der weißen Jungfrau aus Elsey, welche des Nachts durch Elsey zieht. Sie jagt einem immer noch den ein oder anderen Schauer den Rücken hinunter. Aufgrund des 170-jährigen Jubiläums unserer Schule haben wir uns mit der Kultur und Vergangenheit beschäftigt. Sagen sind ein Teil […]

Mehr erfahren

Die 9a wird Zweitzeuge

Vom 15. bis 19.08.2022 durfte die Klasse 9a zusammen mit Frau Lumberg und Frau Kleinert an einem ganz besonderen Projekt des Vereins „Zweitzeugen e.V.“ in Dortmund teilnehmen: „Football meets history“. In Kooperation mit dem BVB-Lernzentrum und dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund begaben sich die Schüler:innen auf die Spuren von jüdischen Mitmenschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland den Holocaust überlebt haben. Konkret hat die Klasse die zwei Zeitzeugen Rolf Abrahamson und Max Girgulski näher kennengerlernt und sich mit […]

Mehr erfahren

Klassenfahrt der 6a nach Wangerland: Von Deichschafen und Marshmallows

Von Hannah Sophie Düllmann (6a) Klassenfahrt Nordseeküste Klassen 6 – Dorf WangerlandAlle 6. Klassen des Gymnasiums Hohenlimburg fuhren vom 20.06.22 bis zum 24.06.22 gemeinsam auf Klassenfahrt ins Dorf Wangerland an die Nordseeküste in die Nähe von Wilhelmshaven. Am Anreisetag erkundeten die Schüler:innen und Lehrer:innen die Umgebung und das Gelände unserer Unterkunft. Für gute Stimmung sorgten der Strand, die Spielplätzeund das super Wetter! Außerdem war das Wangermeer, das direkt an der Anlage war, spitze zum Kanufahren und Floßbau. Nach dem Wasserprogramm […]

Mehr erfahren

Schulorchester freut sich über neue Instrumente

Von Henrike Bekaan Das Schulorchester des Gymnasiums Hohenlimburg hat neue Pauken. Diese konnten dank finanzieller Unterstützung der Sparkasse HagenHerdecke und des Fördervereins des Gymnasiums angeschafft werden. Thorsten Irmer von der Sparkasse: „Uns ist es wichtig, dass die Spenden den Schülerinnen und Schülern zugutekommen“. Auch in der Klasse 5 werden die neuen Pauken nun für die Instrumentenkunde verwendet. Auch die Schülerinnen und Schüler sind begeistert von den Pauken und haben viel Spaß daran, auf ihnen zu spielen. Quelle: Westfalenpost

Mehr erfahren

Q1 besucht Ausbildungsmesse

Von Henrike Bekaan Kurz vor den Ferien: Die Q1 macht sich auf den Weg zur Ausbildungsmesse Hagen. Dort haben sich verschiedene Firmen auf dem Gelände an den Elbershallen ausgebreitet und standen den Schülerinnen und Schülern bei Fragen zu Berufsorientierung zur Verfügung. Für jeden war etwas dabei. Egal ob Metall, Produktion, Technik, Bildung, Gesundheit, Technik, Dienstleistungen, Logistik oder Verwaltung das Angebot war vielseitig.

Mehr erfahren

Q1 schaut genau hin: Ein künstlerischer Blick in und auf „Lost Places“

Von Jessica Kleinert In Anlehnung an den Fotokünstler Thomas Struth haben sich die Q1-Kunstkurse von Frau Lumberg und Frau Kleinert mit „Unbewussten Orten“ in und rund um Hagen beschäftigt.Die Schüler:innen haben nicht nur verlassene Orte und Häuser in einem sehr nüchternen, dokumentarischen Fotografiestil abgelichtet, sondern sie haben auch die unbewussten Orte in ihrer Umgebung bewusst ins Bild gesetzt. Dabei sind interessante und ausdrucksstarke Einzelbilder und Gesamtanordnungen entstanden. Sie zeigen uns einen ganz anderen Blick auf Details und Ecken in unserer […]

Mehr erfahren

Wilde Tiere übernehmen die Herrschaft am Gymnasium

Von Lena Lumberg Vor einiger Zeit übernahmen wilde Tiere das Gebäude unserer Schule. Die Q1-Kunstkurse von Frau Lumberg und Frau Kleinert haben dies druckgrafisch festgehalten. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit zum Künstler Francisco de Goya haben die Q1-Kurse die Kunsttechnik Radierung kennengelernt. Zum Thema „Tierherrschaft“ haben die Schüler:innen vielfältige Ideen entwickelt und überließen dann unser Schulgebäude den Tieren. Herausgekommen sind faszinierende Momentaufnahmen.

Mehr erfahren

Hannah Stockey und Lia Rodrigez vertreten Schule würdig bei Physik-Aktiv-Wettbewerb

Am 10. Juni 2022 fand das Finale des Physik aktiv-Wettbewerbs an der Fachhochschule Südwestfalen statt. Die Aufgabe für die beiden Schulsiegerinnen des Gymnasiums Hohenlimburg besteht darin, ein Schiff aus Eierkartons und Klebeband zu bauen, dass möglichst viel Masse tragen kann. Dazu haben sie 2 Stunden und 15 Minuten Zeit und 3 Eierkartons und eine Rolle Klebeband Material.In der Auswertungsphase durfte das Boot mit möglichst vielen kleinen Steinen beladen werden und das in einer Zeit von nur 30 Sekunden. Das Boot […]

Mehr erfahren

Freestyle-Physics-Wettbewerb: Ein Erlebnisbericht

Von Darla Gövert Es war wieder soweit: Der Freestyle-Physics-Wettbewerb fand nach langer Corona-Pause wieder statt. Zum Bauen gab es diesmal ein U-Boot, welches selbständig untergeht und nach einer Minuten selbstständig wieder aufsteigt. Gewonnen hat das Team welches seine Tauchzeit am genausten vorhersagt. 41 Schüler/-innen und 3 Lehrer/-innen aus den Klassen 5-7 unserer Schule fuhren am Dienstag, den 7.6.2022 mit dem Zug und der Straßenbahn zur Uni Duisburg/Essen. Dort angekommen, füllte jeder von uns einen Zettel aus, der als Ticket für […]

Mehr erfahren
1 2 3 29